Allgemein

Hitliste der Gründe, warum wir im Chor singen!

10. September 2014

Singen ist in aller Munde! Dank der aktuellen Forschungsergebnisse wissen wir nun, dass sich beim gemeinsamen Singen im Chor der Herzschlag der Sänger vereinheitlicht, dass die Atmung vertieft wird, dass sich die Laune messbar hebt, dass wir Demenz vorbeugen und die Gehirnhälften optimal miteinander verknüpfen! Aber sind das auch die tatsächlichen Gründe, warum 3,3 Millionen Menschen jede Woche in 61.000 Chören singen? Ich wollte es wissen, und habe bei ChorsängerInnen nachgefragt! Hier kommt das Ergebnis!

Wir singen im Chor, weil…

… es nichts Schöneres gibt!

… weil es wichtig ist, seine Leidenschaft mit anderen zu teilen!

… manche Texte Kraft geben!

… es froh macht, mit anderen gemeinsam dem Alltagsstress zu entfliehen!

… Singen glücklich macht!

… ein Leben ohne Chor möglich, aber sinnlos ist! (frei nach Loriot)

… Singen gut gegen Rückenschmerzen ist!

… Singen Spaß macht!

… man Glücksmomente erleben kann, wenn die Stimmen verschmelzen und man nicht mehr hört, wo die eigene Stimme aufhört und die andere anfängt!

… Perfektion und reine Intonation der reinste Genuss sind!

… man gemeinsam etwas Großartiges erarbeiten und aufführen kann!

… man fühlt, dass das Ganze mehr ist, als die Summe seiner Teile!

… Chorsingen Ausgleich, Motivation und Weiterbildung bedeutet!

… ohne Singen nichts im Leben geht!

… man die Frau/den Mann fürs Leben finden kann!

… man GEMEINSAM Spaß haben kann!

… Singen jung hält!

… man seine Liebe zur Musik mit anderen teilen kann!

… man im Lieblingsrestaurant noch gemeinsam den Abend ausklingen lassen kann!

… man echten Zusammenhalt erleben kann!

… egal, wie die Woche war, nach der Probe alles wieder gut ist!

… man wunderbare Menschen trifft!

… Singen Therapie ist!

… Singen verlorene Energie zurück bringt!

… weil Chorsingen weder langweilig noch konservativ, spießig oder unmännlich ist!

… Singen pures Anti-Aging ist!

… Singen gegen Falten wirkt!

… Singen Stimmenverlust im Alter vorbeugt!

… Singen Gehirnjogging ist!

… man gar nicht genug davon bekommen kann, weil es besser ist, als Sex, Schokolade und Drogen!

… man durch Freude Freunde gewinnt!

… Singen die Seele spüren lässt!

… man merkt, dass man mit allen Menschen verbunden ist!

 

Und zu guter Letzt:

Und dräut die Katze noch so sehr, 
sie kann uns nicht verschlingen, 
solange wir nur unverzagt 
von allem, was noch ungesagt, 
von Lust und Frust 
von Frist und List 
und dem, was sonst noch sagbar ist, nicht schweigen, sondern singen: 
Das Singen wird es bringen!

(Robert Gernhardt 1934-2007)

 

 

You Might Also Like